Header

Pfad

Business Angels, was ist das?

veröffentlicht am 16. Februar 2015 von Ute Zesewitz in Allgemein, Finanzierung

Kapital I Know-how I Kontakte - Zwei Flügel für Gründung und Wachstum


Ein junges Unternehmen in der Startphase hat es oft nicht leicht. Kontakte aufzubauen braucht Zeit, Kapital zu erwerben ist schwierig und manchmal fehlt die notwendige unternehmerische Erfahrung für einen erfolgreichen Start. Aber auch etablierte Unternehmen stehen vor der Herausforderung im Wettbewerb zu bestehen, Innovationen mit sehr guten Zukunftsaussichten zu entwickeln, um Wachstum zu realisieren. Hier helfen zunächst oft keine riesigen Kapitalspritzen, sondern konkretes Know How, wie aus einer innovativen Idee auch tatsächlich ein erfolgreiches Geschäftsmodell wird.

Vermutlich seitdem es Unternehmen gibt, finden sich Unternehmer und Manager, die als sogenannte Business Angels, in vielversprechenden Unternehmernachwuchs Zeit, Geschäftskontakte und eigenes Geld, investieren.

Der Schutzengel schützt vor Unfällen und der Business-Angel verhilft Gründern beim Aufbau des Unternehmens. Er verfügt über ein breites Know-how und zahlreiche Kontakte und kann Existenzgründern ein hilfreicher Partner beim Aufbau einer innovativen Geschäftsidee sein und so seinen Beitrag zu einem späteren Erfolg beitragen. Das Hauptmotiv der meisten Business Angel ist die Freude, der "Spaß", beim Unternehmensaufbau eines Start-ups dabei zu sein.

Das Business Angels Hanse Netzwerk hat einen Film auf YouTube veröffentlicht, der anschaulich erklären soll, was ein Business Angel ist. Anhand einer alltäglichen Situation wurde in Hamburg die Situation vieler Gründer und Unternehmer nachzustellen und zu verdeutlichen versucht. Dahingehend wurde die Situation vorgegeben, dass zu wenig Geld mitgeführt wird, um ein Taxi zu bezahlen, und dass deshalb kurzfristig Geld von einem Passanten geliehen werden muss.

Wie die Leute darauf reagieren und wer tatsächlich dazu bereit war, Geld zu leihen, ist im Film zu sehen.



Pluspunkt für Start-ups: gute Vorbereitung
Dennoch: Business Angels, die sich mit ihrem privaten Kapital an Start-ups beteiligen, sind in Deutschland immer noch dünn gesät. Die Zahl der Start-ups, die einen Business Angel suchen, ist weitaus größer als das Angebot. Gute Chancen haben zweifellos die Gründer, die auf die Kontaktaufnahme optimal vorbereitet sind, deren Businessplan, Finanzplan oder auch das gesamte Geschäftsmodell ausreichend durchdacht sind.

Langer Weg bis zur Business-Angel-Finanzierung
Eines muss man sich aber bewusst machen. Es ist ein langer Weg bis zur Business-Angel-Finanzierung. Nicht jeder versendete One-Pager und nicht jede Präsentation führen sofort zum Erfolg. Auch Zufälle spielen eine Rolle. Bevor Geld überhaupt fließt, stecken auch Business Angel nochmals viel Arbeit in die Entwicklung des Geschäftsmodells. D. h. ein Business Angel muss auch über ein gewisses Zeitkontingent für sein Engagement verfügen. Das Spektrum ist breit und die Rolle eines Business Angels kann dabei sehr verschieden sein.
Wichtig ist, dass Gründer und Business Angel im Vorfeld klar definieren, was sie erwarten und welche Rolle sie übernehmen.